Abschnitt 1: Erhebung von personenbezogenen Daten

Willkommen auf snackvalley.de, wo wir den Datenschutz ernst nehmen. Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten. Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns unter info@snackvalley.de zu kontaktieren oder uns unter +49 01738804946 anzurufen. Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten

(1) Wir erheben personenbezogene Daten, die sich auf Sie beziehen, wenn Sie unsere Website nutzen, einschließlich Ihres Namens, Ihrer Adresse, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Nutzerverhaltens.

(2) Die verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 4 Absatz 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Snackvalley GmbH, Lüdenscheider Weg 5, 13599 Berlin. Unser Datenschutzbeauftragter ist unter datenschutz@snackvalley.de oder unter derselben Postanschrift, mit dem Vermerk “Datenschutzbeauftragter”, erreichbar.

(3) Wenn Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail kontaktieren, verwenden wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen, einschließlich Ihrer Kontaktdaten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Ihre personenbezogenen Daten sind notwendig, um auf Ihre Anfrage zu antworten, und ohne diese können wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht erfüllen. Wir stützen uns auf unser berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zu beantworten, sowie auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn Ihre Anfrage darauf abzielt, einen Vertrag abzuschließen. Wir werden Ihre Daten löschen, sobald Ihre Anfrage abschließend beantwortet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Wenn wir beauftragte Dienstleister für bestimmte Funktionen unseres Angebots verwenden oder Ihre Daten für Werbezwecke nutzen möchten, informieren wir Sie nachfolgend ausführlich über die jeweiligen Vorgänge. Wir geben auch die festgelegten Kriterien für die Aufbewahrungsfrist an.

(5) Diese Website verwendet Userlike, eine Live-Chat-Software von Userlike UG (haftungsbeschränkt). Userlike verwendet “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine persönliche Unterhaltung mit Ihnen in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website ermöglichen. Die gesammelten Daten werden nicht verwendet, um den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms kombiniert. Personenbezogene Daten werden nur im erforderlichen Umfang für die technische Bereitstellung des Chats und zur Beantwortung Ihrer Fragen erfasst (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO). Der Chat-Inhalt wird nach Abschluss des Gesprächs gelöscht, es sei denn, es liegen andere Zwecke vor, insbesondere vertragliche Maßnahmen.

(6) WhatsApp: Unsere Website bietet Kundensupport. Wir verwenden den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp, um mit unseren Kunden und anderen Dritten zu kommunizieren. Der Anbieter ist WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Kommunikation erfolgt über Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Peer-to-Peer), die verhindert, dass WhatsApp oder andere Dritte Zugriff auf den Kommunikationsinhalt erhalten. WhatsApp erhält jedoch Zugriff auf Metadaten, die im Verlauf des Kommunikationsprozesses anfallen (z. B. Absender, Empfänger und Uhrzeit). Wir möchten auch darauf hinweisen, dass WhatsApp nach eigenen Angaben die personenbezogenen Daten seiner Nutzer mit seinem US-amerikanischen Mutterunternehmen Facebook teilt. Weitere Details zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. Wir verwenden WhatsApp auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst schnellen und effektiven Kommunikation mit Kunden, Interessenten und anderen Geschäfts- und Vertragspartnern (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO). Wenn wir entsprechende Einwilligungen angefordert haben, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich auf der Grundlage der Einwilligung, die jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Der zwischen und auf WhatsApp ausgetauschte Inhalt verbleibt bei uns, bis Sie uns auffordern, ihn zu löschen, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck, zu dem die Daten erhoben wurden, nicht mehr gilt. Wir werden die WhatsApp-Kommunikationsdaten löschen, sobald sie nicht mehr für ihren ursprünglichen Zweck benötigt werden, und wir werden etwaigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nachkommen.

(7) Wenn Sie einen Kauf auf unserer Website tätigen, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung und Abwicklung der Bestellung erforderlich sind, einschließlich Ihres Namens, Ihrer Adresse, Ihrer Zahlungsinformationen und Ihrer E-Mail-Adresse. Wir stützen uns auf unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Bestellung und der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist und gemäß den steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten speichern.

(8) Wir ergreifen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen, insbesondere um diese vor Verlust, Manipulation oder unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden kontinuierlich im Einklang mit technologischen Entwicklungen verbessert.

(9) Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten jederzeit einzusehen, zu berichtigen oder zu löschen. Sie haben auch das Recht, die Ver

arbeitung einzuschränken und der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Um diese Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@snackvalley.de oder unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@snackvalley.de.

(10) Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 77 der DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns bei Snack Valley am Herzen. Hier erfahren Sie, was Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten wissen müssen:

Newsletter und E-Mail-Kommunikation Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen unseren Newsletter, um Sie über unsere aktuellen Angebote und interessanten Aktionen zu informieren. Sie können diesen Service jederzeit abbestellen.
Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verwenden wir ein Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse senden, in der wir Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden keine Bestätigung vornehmen, wird Ihre Information blockiert und automatisch nach einem Monat gelöscht. Wir speichern Ihre IP-Adresse und Ihre Anmelde-/Bestätigungszeiten, um Ihre Anmeldung zu überprüfen und missbräuchliche Verwendung Ihrer Daten zu verhindern.

Für den Versand des Newsletters benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie zusätzliche Informationen angeben, wie Ihren Namen, wird dies zur Personalisierung Ihrer Erfahrung verwendet. Nach Ihrer Bestätigung Ihrer Anmeldung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und verwenden sie, um Ihnen unseren Newsletter zu senden. Dies erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Wir können Ihr Verhalten beim Lesen unseres Newsletters verfolgen. Unsere E-Mails können Web-Beacons oder Tracking-Pixel enthalten, das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die wir mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpfen. Wir analysieren diese Daten, um ein Benutzerprofil zu erstellen und den Newsletter an Ihre Interessen anzupassen. Wir protokollieren, wann Sie den Newsletter lesen, welche Links Sie angeklickt haben und Ihre Aktionen auf unserer Website. Wenn Sie nicht verfolgt werden möchten, können Sie sich abmelden, indem Sie auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link klicken oder uns kontaktieren.

Automatische E-Mails im Zusammenhang mit Ihren Bestellungen, wie Bestätigung des Eingangs und Versandbestätigung, werden mit Hilfe der Messaging-Plattform “rapidmail” von rapidmail GmbH gesendet. Die E-Mail-Adressen der Empfänger und andere Daten werden auf den Servern von rapidmail in Deutschland gespeichert, und das Unternehmen verwendet diese Informationen, um E-Mails in unserem Auftrag zu senden und zu analysieren.

Wir verwenden auch Emarsys eMarketing Systems AG, ein in Berlin ansässiges Unternehmen, zur Verarbeitung unserer Newsletter-Aussendungen. Emarsys stellt die Software und die Infrastruktur für den Versand von elektronischen Nachrichten auf Grundlage von Einwilligungen bereit. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, verwenden wir die aufgrund Ihres pseudonymen Benutzerprofils gesammelten Präferenzen zur Personalisierung des Newsletters. Emarsys bietet auch Analysemöglichkeiten für die versendeten Newsletter an, die jedoch gruppenbezogen sind und nicht für die individuelle Auswertung verwendet werden. Nach Ihrer Anmeldung sendet Emarsys eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre Adresse.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, zögern Sie bitte nicht, uns unter info@snackvalley.de zu kontaktieren.

Widerspruch und Widerruf der Datenverarbeitung Wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Widerruf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung nach Ihrer ursprünglichen Einwilligung beeinflussen kann.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserem berechtigten Interesse beruht, können Sie der Verarbeitung widersprechen. Dies gilt, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bitte geben Sie die Gründe für Ihren Widerspruch an, und wir werden die Situation überprüfen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir die Datenverarbeitung entweder einstellen oder anpassen oder zwingende Gründe für die Fortsetzung der Datenverarbeitung darlegen.

Sie können auch der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbe- und Datenanalysezwecken jederzeit widersprechen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter unserer Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse unten.

Newsletter und E-Mail-Aussendung Wenn Sie Ihre Einwilligung geben, können Sie unseren Newsletter abonnieren, in dem wir Informationen über unsere neuesten Angebote teilen. Das Einwilligungsformular enthält die Produkte und Dienstleistungen, die wir bewerben.
Um sich für unseren Newsletter anzumelden, verwenden wir ein Double-Opt-In-Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung Ihres Abonnements. Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden keine Bestätigung vornehmen, blockieren wir Ihre Informationen und löschen sie automatisch nach einem Monat. Wir speichern Ihre IP-Adresse sowie Ihre Anmelde- und Bestätigungszeiten, um Ihre Anmeldung zu überprüfen und Missbrauch Ihrer Daten zu verhindern.

Die einzige erforderliche Information, um den Newsletter zu erhalten, ist Ihre E-Mail-Adresse. Optionale Informationen sind separat gekennzeichnet und dienen zur Personalisierung der Anrede. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zu senden. Dies erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Wir können Ihr Verhalten beim Lesen unseres Newsletters verfolgen. Unsere E-Mails können Web-Beacons oder Tracking-Pixel enthalten, die wir mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpfen. Wir analysieren diese Daten, um ein Benutzerprofil zu erstellen und den Newsletter an Ihre Interessen anzupassen. Wir protokollieren, wann Sie den Newsletter lesen, welche Links Sie angeklickt haben und Ihre A

ktionen auf unserer Website. Sie können diesem Tracking widersprechen, indem Sie auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link klicken oder uns auf anderem Wege kontaktieren.

Wir verwenden rapidmail, um automatisch generierte E-Mails wie Empfangsbestätigungen und Versandbenachrichtigungen zu senden. rapidmail speichert die E-Mail-Adressen der Empfänger und Daten auf Servern in Deutschland. Sie verwenden diese Informationen, um E-Mails in unserem Auftrag zu senden und zu analysieren, den Versand und die Anzeige zu optimieren und die Herkunftsländer der Empfänger zu bestimmen. Sie schreiben keine Daten an oder teilen sie mit Dritten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von rapidmail.

Wir verwenden Emarsys eMarketing Systems AG, ein Software- und Infrastrukturanbieter in Berlin, zur technischen Verarbeitung unserer Newsletter-Aussendungen. Emarsys ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Newsletter-Empfängern und den DSGVO-Vorschriften bewusst.

Interessenbasierte Werbeinhalte Bei snackvalley.de verwenden wir “Google Ads” (ehemals Google AdWords), einen Dienst von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (“Google”), um unsere attraktiven Angebote auf externen Websites zu bewerben. Google Ads hilft uns, den Erfolg einzelner Werbemaßnahmen zu bestimmen. Google liefert Werbematerial über “Ad Server” aus, und wir verwenden “Ad Server Cookies”, um Erfolgsparameter wie Anzeige oder Klicks durch Benutzer zu messen. Wenn Sie unsere Website über eine Google-Anzeige aufrufen, speichert Google Ads ein Cookie auf Ihrem Computer. Diese Cookies laufen normalerweise nach 30 Tagen ab und identifizieren Sie nicht persönlich. Die in der Regel als Analysewerte für dieses Cookie gespeicherten Informationen umfassen eine eindeutige Cookie-ID, die Häufigkeit der Anzeigenimpressionen pro Platzierung und Opt-out-Informationen. Google verwendet diese Cookies, um Ihren Webbrowser zu erkennen und sowohl Google als auch dem Ads-Kunden zu ermöglichen, festzustellen, ob Sie auf eine Anzeige geklickt und auf diese Seite weitergeleitet wurden. Jeder Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie, sodass Cookies nicht über die Websites von Ads-Kunden verfolgt werden können. Wir sammeln oder verarbeiten keine personenbezogenen Daten in den genannten Werbemaßnahmen. Wir erhalten nur statistische Auswertungen von Google, die es uns ermöglichen, die effektivsten Werbemaßnahmen zu bestimmen. Wir erhalten keine weiteren Daten aus der Verwendung des Werbematerials, und wir können den Benutzer anhand dieser Informationen nicht identifizieren. Ihr Browser stellt automatisch eine direkte Verbindung zum Google-Server her, und wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der von Google durch die Verwendung von Google Ads gesammelten Daten. Wir gehen davon aus, dass Google Informationen über Ihren Zugriff auf unsere Website oder das Klicken auf eine unserer Anzeigen erhält, auch wenn Sie nicht bei Google registriert oder nicht angemeldet sind. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse ermittelt und speichert.

Wir verwenden Google Ads, um unsere Website zu vermarkten und zu optimieren, relevante und interessante Anzeigen zu zeigen, die Leistung von Kampagnenberichten zu verbessern und eine faire Berechnung der Werbekosten zu erzielen. Dies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten Daten durch einen Drittanbieter, und die rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Web-Browsers deaktivieren. Dies kann jedoch verhindern, dass Sie alle Funktionen unserer Website in vollem Umfang nutzen können. Sie können auch Cookies von der Domain “https://www.googleadservices.com/” blockieren, indem Sie Ihre Web-Browsereinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Sie können auch interessenbasierte Anzeigen über den Link https://optout.aboutads.info/ deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Wir verwenden “Google Dynamic Remarketing”, einen weiteren Google-Dienst, um Ihnen unsere Anzeigen anzuzeigen, nachdem Sie unsere Website besucht haben. Dies erfolgt mit Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert sind und von Google verwendet werden, um Ihr Nutzungsverhalten beim Besuch verschiedener Websites aufzuzeichnen und auszuwerten. Auf diese Weise kann Google Ihren vorherigen Besuch auf unserer Website bestimmen. Nach Angaben von Google werden die im Rahmen des Remarketing gesammelten Daten nicht mit Ihren persönlichen Daten zusammengeführt, die von Google gespeichert sein können.

Wir verwenden Google Dynamic Remarketing zu Marketing- und Optimierungszwecken, um relevante und interessante Anzeigen anzuzeigen, die Leistung der Kampagnenberichte zu verbessern und eine faire Berechnung der Werbekosten zu erzielen. Dies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten Daten durch einen Drittanbieter, und die rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Web-Browsers deaktivieren. Dies kann jedoch verhindern, dass Sie alle Funktionen unserer Website in vollem Umfang nutzen können.

Soziale Medien

Wir verwenden auf unserer Website Social-Media-Plugins wie Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, XING, LinkedIn und Tumblr. Um Ihre Daten zu schützen, verwenden wir diese Plugins nur mit der Shariff-Lösung, die verhindert, dass die Plugins Daten an die Anbieter übertragen, bis Sie sie durch Klicken auf die jeweilige Schaltfläche aktivieren. Sobald das Plugin aktiviert ist, erhält der Anbieter Informationen darüber, dass Sie unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem Social-Media-Konto angemeldet sind, kann der Anbieter Ihren Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die Aktivierung des Plugins stellt eine Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO dar, und Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Instagram Plugin

Wir haben Funktion

en von Instagram in unsere Website integriert. Diese Funktionen werden von Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA angeboten. Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken der Instagram-Schaltfläche auf unserer Website Inhalte mit Ihrem Instagram-Profil verknüpfen. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Bitte beachten Sie, dass wir als Anbieter der Website keine Informationen über den Inhalt der übermittelten Daten oder deren Verwendung durch Instagram erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram unter https://instagram.com/about/legal/privacy/.

Pinterest Plugin

Auf unserer Website verwenden wir Social-Media-Plugins von Pinterest, um unsere Website für Pinterest-Benutzer zu optimieren. Das Plugin ist an einem “Pin it”-Button auf unserer Website erkennbar. Wenn Sie auf den “Pin it”-Button klicken, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Pinterest-Konto und unserer Website hergestellt. Dadurch kann Pinterest den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Bitte beachten Sie, dass wir als Anbieter der Website keine Informationen über den Inhalt der übermittelten Daten oder deren Verwendung durch Pinterest erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Pinterest unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

Rechte des Benutzers

Laut DSGVO haben Sie als betroffene Person bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte:

Recht auf Bestätigung und Auskunft: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden, und wenn dies der Fall ist, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z. B. Verarbeitungszwecke, Empfänger, geplante Aufbewahrungsdauer usw.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt jedoch nicht, wenn wir gesetzlich zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichtet sind oder wenn die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Ihnen betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gegen die Datenschutzgesetze einzureichen.

Bitte beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte in bestimmten Fällen gesetzlichen Beschränkungen unterliegen kann und dass wir unter Umständen nicht in der Lage sind, Ihre Anfrage vollständig zu erfüllen.